Was ist eine Pflegestelle?

Eine Pflegestelle bietet einem Hund oder einer Katze ein vorübergehendes Zuhause. Sie betreut das Tier bis zur endgültigen Vermittlung.

Als Pflegestelle musst du Hunde- oder Katzenerfahrung sowie ein grosses Herz für Tiere haben. Du gibst dem Pflegetier ein artgerechtes und sicheres Zuhause auf Zeit, Zuneigung und die Pflege, die es benötigt.

Bedenke, dass sich ein Tier in einer neuen Umgebung anders verhalten kann als gewohnt. Auch kann es manchmal monatelang dauern, bis das Pflegetier vermittelt wird.

 

Welche Kosten kommen auf mich zu und was übernimmt der Verein?

Wir übernehmen die Kosten für die Tierarztbesuche und Medikamente. Die restlichen Ausgaben werden grundsätzlich von der Pflegestelle getragen. Mit vorhandenen Futter- oder Sachspenden können wir Pflegestellen ebenfalls unterstützen.
Was erwartet mich?

  • Finanzielle und zeitliche Belastung
  • Interessentenbesuche
  • Evtl. Tierarztbesuche

Falls du bereits mit Tieren zusammenlebst, benötigst du für Pflegetiere ein separates Zimmer, damit die Neuankömmlinge zu Beginn separiert werden können (vor allem Katzen).

 

Anmeldung Pflegestelle

Tierart (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Name (Pflichtfeld)

Adresse (Pflichtfeld)

PLZ und Ort (Pflichtfeld)

Land (Pflichtfeld)

Mail (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Mitteilung